Die New England Patriots um Sebastian Vollmer haben sich nach der 14:28-Niederlage bei den New York Jets am 3. Spieltag mit einem Sieg zurückgemeldet. Die Mannschaft von Trainer Bill Belichick gewann gegen Divisionsrivale Buffalo Bills mit 38:30.

Quarterback Tom Brady überzeugte mit drei Touchdowns und 21 vollständigen Pässen bei 27 Versuchen.

Die Dallas Cowboys gewannen das texanische Derby gegen Houston. Die Mannschaft um Quarterback Tony Romo siegte mit 27:13 und feierte damit den ersten Erfolg der Saison.

Den ersten Erfolg der Spielzeit fuhren auch die Minnesota Vikings um Quarterback-Oldie Brett Favre ein. Gegen die Detroit Lions siegte die Mannschaft aus Minneapolis mit 24:10.

Dagegen wartet Geheimfavorit San Francisco auf nach drei Spielen auf den ersten Sieg. Bei den Kansas City Chiefs gingen die Goldhelme mit 10:31 baden. Die Gastgeber setzten hingegen ihre Siegesserie fort und feierten im dritten Spiel den dritten Sieg.

Weiterhin ungeschlagen bleibt Rekordmeister Pittsburgh Steelers. Der sechsmalige Super-Bowl-Champion setzte sich im Duell zweier ungeschlagener Teams gegen Tampa Bay mit 38:13 durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel