Die Chicago Bears haben das Monday Night Game des 3. Spieltags gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Lovie Smith setzte sich im Spitzenspiel der NFC North gegen Erzfeind Green Bay Packers im heimischen Soldier Field mit 20:17 durch.

Kicker Robbie Gould entschied die Begegnung mit einem 19-Yard-Field-Goal vier Sekunden vor Schluss. Die Bears liegen mit drei Siegen aus drei Spielen an der Spitze der Division, Green Bay musste die erste Saisonniederlage einstecken.

Die Packers machten sich das Leben durch 18 Strafen für insgesamt 152 Yards selbst schwer. Zudem leistete sich Wide Receiver James Jones 2:38 Minuten vor Ende den entscheidenden Ballverlust, der den Bears das Angriffsrecht in der letzten Serie bescherte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel