Für Quarterback Dennis Dixon von den Pittsburgh Steelers ist die Saison in der US-amerikanischen Football-Profiliga vorbei.

Der 25-Jährige, der beim sechsmaligen Super-Bowl-Sieger in den ersten beiden Saisonspielen als Ersatz für den gesperrten Ben Roethlisberger zum Einsatz gekommen war, musste sich einer Knie-OP unterziehen.

Dixon führte die Steelers in den Spielen gegen Atlanta und Tennessee zum Sieg, zog sich in seinem zweiten Einsatz allerdings einen Bänderriss im linken Knie zu.

Am vergangenen Spieltag wurde Dixon durch Routinier Charlie Batch ersetzt, der 35-Jährige sollte auch am Sonntag im Heimspiel gegen die Baltimore Ravens als Spielmacher zum Einsatz kommen.

An diesem Wochenende läuft die Vier-Spiele-Sperre von Roethlisberger ab.

Der Star-Quarterback, der von der NFL-Kommission wegen unsittlichen Verhaltens aus dem Verkehr gezogen worden war, wird voraussichtlich kommende Woche wieder spielen. Roethlisberger soll eine College-Studentin aus Georgia sexuell belästigt haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel