NFL-Profi Sebastian Vollmer und die New England Patriots haben durch ein 23:20 nach Verlängerung gegen die Baltimore Ravens den vierten Sieg im fünften Saisonspiel gefeiert.

Matchwinner für die Patriots war Kicker Stephen Gostkowski, der 1:56 Minute vor Ende der Overtime aus 35 Yards das entscheidende Field Goal erzielte. Vollmer stand in der Startaufstellung.

Ben Roethlisberger führte unterdessen die Pittsburgh Steelers in seinem ersten NFL-Spiel nach abgelaufener Sperre zu einem 28:10-Sieg gegen die Cleveland Browns.

Der Quarterback war von der Liga wegen des Vorwurfs, eine College-Studentin aus Georgia sexuell belästigt zu haben, zunächst für sechs Partien suspendiert worden.

Die Sperre, die auch für das Mannschaftstraining galt, wurde später auf vier Spiele reduziert. Eine Anklage seitens der Justiz hatte es nicht gegeben.

Vom Verletzungspech verfolgt waren derweil die Detroit Lions. Der Klub verlor 20:28 gegen die New York Giants und musste außerdem Quarterback Shaun Hill und Linebacker Zack Follett ersetzen.

Hill brach sich schon in der ersten Halbzeit den Arm.

Follett musste nach einem Kopfstoß mit einem Gegenspieler zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er fünf Minuten lang auf dem Feld behandelt worden war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel