Die New York Giants haben zum Abschluss des siebten Spieltages der NFL den vierten Sieg in Folge gefeiert. Bei den Dallas Cowboys gewann der Klub mit 41:35 (17:10).

Mit vier Touchdown-Pässen stellte Giants-Quarterback Eli Manning einen Karriererekord auf. Seinem Teamkollegen Lawrence Tynes gelang ebenfalls eine persönliche Bestleitung, als er das Spielgerät aus 53 Yards ins Ziel kickte.

Dallas hingegen hat bis dato nur einen Sieg aus bisher sechs Spielen auf dem Konto und verzeichnet damit den schlechtesten Saisonstart seit 1989.

Zudem müssen die Cowboys den verletzungsbedingten Ausfall ihres Quarterbacks Tony Romo verkraften, dem im zweiten Viertel bei einem harten Check das Schlüsselbein brach.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel