Im Monday Night Game des 10. Spieltages hat Michael Vick die Philadelphia Eagles zu einem ungefährtdeten Auswärtserfolg bei den Washington Redskins geführt.

Beim 59:28-Triumph legte der Quarterback der Eagles eine Glanzleistung hin und erzielte sechs Touchdowns. Der ehemalige Eagles-Spielmacher Donovan McNabb, der gerade einen neuen 78 Millionen-Dollar-Vertrag unterschrieben hat, leistete sich dagegen gleich drei Interceptions.

Bereits nach wenigen Sekunden des zweiten Viertels führten die Gäste mit 35:0 und die Partie war praktische entschieden.

Damit gelang den Eagles die Revanche für das Hinspiel, das die Skins bei McNabbs Rückkehr nach Philadelphia mit 17:12 für sich entschieden hatten.

Die 45 Punkte, die Washington in der ersten Hälfte zuließ, sind zudem ein neuer Negativrekord des Teams.

Philadelphia liegt nun gleichauf mit den New york Giants an der Spitze der NFC East. Divisionsrivale Washington folgt auf Platz drei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel