Die San Francisco 49ers haben ihre Chancen auf die Playoffs gewahrt. Die Kalifornier setzten sich im Monday Night Game gegen den Divisions-Konkurrenten Arizona Cardinals mit 27:6 (14:3, 7:3, 3:0, 3:0) durch.

Nach dem 0:5-Start liegen die "Goldhelme" mit einer Bilanz von 4 Erfolgen bei 7 Niederlagen als Dritter der NFC West nur noch einen Sieg hinter Tabellenführer St. Louis Rams und den zweitplatzierten Seattle Seahawks (jeweils 5:6).

Running Back Brian Westbrook, der den verletzten Frank Gore nach zwei Angriffsserien ersetzte, erlief 136 Yards bei 23 Versuchen und erzielte dabei einen Touchdown.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel