Für Ryan Torain von den Denver Broncos ist die Saison schon kurz nach dem Start beendet.

Beim 34:30-Sieg gegen Cleveland erlitt der Neueinkauf einen Kreuzbandriss und muss sich kommende Woche operieren lassen.

Erst vor einer Woche feierte Torain sein Debüt gegen Miami. Gegen Cleveland erzielte der Running Back seinen ersten Touchdown bevor er sich in der zweiten Hälfte des Spiels verletzte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel