Die Minnesota Vikings müssen in der US-Football-Profiliga wegen eines Dachschadens ihr zweites Heimspiel in Folge in einem anderen Stadion austragen.

Die Partie am Montag gegen die Chicago Bears kann wegen anhaltender Reparaturarbeiten nicht wie geplant im Metrodome in Minneapolis stattfinden. Als Ausweichort wurde das Universitätsstadion in Minneapolis benannt.

Bei einem Schneesturm war die Vikings-Arena am Sonntag so schwer beschädigt worden, dass die Verantwortlichen nach einem Ausweichstadion suchen mussten. Bereits das Duell zwischen Minnesota und den New York Giants war daraufhin nach Detroit verlegt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel