Die Pittsburgh Steelers sind mit einem 27:3-Erfolg über die Carolina Panthers dem Titel in der AFC North Division einen großen Schritt näher gerückt.

Der Sieg der Steelers war in der einseitigen Partie nie in Gefahr. Shaun Suisham brachte Pittsburgh mit einem Field Goal im ersten Viertel in Führung.

Im zweiten Abschnitt drehte dann Quarterback Ben Roethlisberger auf und führte sein Team zu einem klaren 20:0.

Roethlisberger schaffte mit 259 geworfenen Yars in der ersten Hälfte einen Karrierebestwert. Er krönte seine Leistung im dritten Viertel mit einem Touchdown zum 27:0. John Kasay verhinderte kurz vor Schluss mit einem Field Goal zumindest die Höchststrafe für die Panthers.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel