Die New York Jets haben das Spitzenspiel der AFC East gewonnen. Das Team aus dem "Big Apple" setzte sich mit 34:31 nach Verlängerung bei den New England Patriots durch und übernahm damit in der Division die alleinige Tabellenführung.

Den Pats half auch die Galavorstellung von Quarterback Matt Cassel nicht, der drei Touchdowns warf und auf 400 Yards Raumgewinn kam.

Sein Pass in die Endzone auf Randy Moss sorgte eine Sekunde vor Schluss für die Overtime, in der Jay Feely mit einem Field Goal aus 34 Yards die Partie zu Gunsten der Jets beendete.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel