Die Pittsburgh Steelers haben einen weiteren Schritt Richtung Playoffs genommen. Die Mannschaft von Trainer Mike Tomlin setzte sich im Donnerstagabendspiel des 12. Spieltags gegen die Cincinnati Bengals mit 27:10 durch.

Mit nun acht Erfolgen bei drei Niederlagen führt der Super-Bowl-XL-Champ die AFC North mit zwei Siegen Vorsprung auf die Baltimore Ravens an.

Garant für den achten Triumph war erneut die Abwehrreihe der Steelers. Lediglich 208 Yards gestattete die Defense dem Gästeangriff.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel