Mike Martz, Offensive Coordinator der San Francisco 49ers, ist von der Liga mit einer Geldstrafe von 20.000 Dollar belegt worden.

Damit bestrafte die Liga die Anschuldigungen von Martz, der Schiedsrichter sei für die 24:29-Niederlage der 49ers gegen die Arizona Cardinals am 10. November mitverantwortlich gewesen.

Kurz vor Schluss hatte es Missverständnisse gegeben, von wo der nächste Spielzug der 49ers auszuführen sei. Das Durcheinander habe laut Martz zu einem falschen Spielzug und damit zur Niederlage seines Teams geführt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel