Lawrence Taylor, ehemaliger NFL-Linebacker der New York Giants, ist wegen Verführung einer Minderjährigen zu sechs Jahren auf Bewährung verurteilt worden.

Der ehemalige Profi, Mitglied der Hall of Fame und einer der besten Defensivspieler in der Geschichte der nordamerikanischen Profiliga, hat gestanden, Sex mit einer 17 Jahre alten Prostituierten gehabt zu haben.

"Sie hat mir allerdings gesagt, sie sei schon 19. Ich hab ihr das geglaubt. Was soll ich denn machen, sie nach ihrer Geburtsurkunde fragen?", sagte der 52-Jährige.

Die sechs Jahre auf Bewährung darf Taylor in seiner Heimat Florida verbüßen, zudem wird er als Sexualstraftäter registriert.

Während seiner Profi-Karriere (1981 bis 1993) war Taylor der meistgefürchtete Defensiv-Spieler der NFL.

Er schüchterte seine Gegner durch seine aggressive und schnelle Spielweise ein und änderte das Taktikspiel der Liga grundlegend. Schon damals war Taylor mit dem Gesetz in Konflikt geraten.

Mehrere Male musste er sich wegen Drogenbesitzes vor Gericht verantworten und wurde dreimal zu Gefängnisstrafen verurteilt.

Die Anwältin des Opfers hatte erfolglos auf eine Gefängnisstrafe gedrängt und zeigte sich entsprechend enttäuscht: "Lawrence Taylor sollte nicht in der 'Hall of Fame' sein, sondern in der 'Hall of Shame'."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel