World-Series-Gewinner San Francisco Giants hat einen Hilfsfonds für einen schwer verletzten Fan eingerichtet.

Der 42-Jährige war nach der 1:2-Niederlage des Meisters zu Saisonbeginn bei den Los Angeles Dodgers von zwei gegnerischen Fans zunächst beleidigt und anschließend ins Koma geprügelt worden. Die Giants werden 10.000 Dollar in den Fonds einzahlen und alle Fans zu Spenden aufrufen.

Es war nicht die erste folgenschwere Attacke gegen Anhänger der Giants in Los Angeles. 2003 war ein 25-Jähriger nach einem Streit mit drei Dodgers-Fans auf dem Parkplatz vor dem Stadion erschossen worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel