Die NFL hat trotz der andauernden Verhandlungen um einen neuen Tarifvertrag den Spielplan für die Saison 2011 veröffentlicht.

Der amtierende Super Bowl Champion Green Bay Packers soll die Saison am 8. September im heimischen Lambeau Field gegen die New Orleans Saints eröffnen.

Zehn Jahre nach den Anschlägen auf das World Trade Center werden die New York Jets im New Meadowlands Stadium die Dallas Cowboys empfangen, während die Giants bei den Washington Redskins antreten. Auch die Hauptstadt war damals von dem Angriff betroffen.

"Es wird nicht nur für die Leute in New York, sondern für das ganze Land sehr emotional sein", meinte Jets-Coach Rex Ryan. Sein Bruder ist für die Verteidigung der Cowboys verantwortlich.

Sebastian Vollmers New England Patriots starten bei den Miami Dolphins in die Saison.

Der Super Bowl wird am 5. Februar 2012 in Indianapolis ausgetragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel