Die New York Giants waren über die Schusswunde, die sich ihr Meistermacher Plaxico Burress versehentlich selbst zugefügt hat, umgehend informiert.

Linebacker Antonio Pierce meldete dem Fitnesstrainer Ronnie Barnes den Vorfall telefonisch. Barnes wies die Beiden an, ins New York-Presbyterian Hospital/Weill Cornell Medical Center zu gehen, einer Klinik für spezielle Operationen.

In dieser Klinik praktiziert auch der von den Giants schon oft konsultierte Mark Drakos, der zufällig Bereitschaft hatte und Burress untersuchte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel