Terrell Owens hat sich nach einem Kreuzbandriss bereits Anfang April einer Knie-Operation unterzogen, wird seine Karriere in der US-amerikanischen Football-Profiliga aber fortsetzen.

Das teilte der Manager des Wide Receivers mit.

"Es geht ihm ausgezeichnet. Er kommt nach Verletzungen schneller zurück als jeder andere", sagte Drew Rosenhaus und wies das Gerücht zurück, der 37-Jährige werde seine Karriere beenden.

"Bad Boy" Owens, der in seiner 15-jährigen NFL-Karriere mehrfach abseits des Spielfeldes negativ aufgefallen ist und in der vergangenen Saison für die Cincinnati Bengals gespielt hat, ist derzeit vertragslos.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel