Adam "Pacman" Jones sorgt erneut für Schlagzeilen. Der Cornerback der Cincinnati Bengals wurde in Gewahrsam genommen, nachdem er sich geweigert hatte, eine Bar in Cincinnati zu verlassen.

Zwei Polizisten mussten den 27-Jährigen in die Schranken weisen und ihn aufgrund seines gewaltsamen Verhaltens in Handschellen abführen. Über Nacht musste Jones ins Gefängnis.

Jones erholt sich derzeit von einem Bandscheibenvorfall, den er sich am siebten Spieltag der vergangenen Saison zugezogen hatte.

Auf Gnade von Roger Goodell darf das Enfant terrible, das bereits sechsmal inhaftiert worden war und in zwölf Fällen mit der Polizei zu tun hatte, nicht hoffen: Der Liga-Boss hatte mitgeteilt, dass Spieler auch für Verstöße gegen des Verhaltenskodex während des Lockouts mit Disziplinarmaßnahmen rechnen müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel