Die Tennessee Titans haben den Vertrag mit Quarterback Vince Young aufgelöst.

Young war von Verletzungen häufig zurückgeworfen worden und war in seinen fünf Jahren bei den Titans meist umstritten.

Young, 2006 beim Draft als Nummer-3-Pick von den Titans verpflichtet, weist eine Bilanz von 30 Siegen und 18 Niederlagen auf.

Bereits acht Monate zuvor hatte Besitzer Bud Adams angekündigt, er werde Young mit einem anderen Spieler tauschen oder den Vertrag auflösen.

Durch den abgewendeten Lockout in der NFL und den neuen Arbeitsvertrag haben die Titans nun ein Zeitfenster genutzt, in dem sie Young keinen eigentlich vereinbarten Bonus von über vier Millionen Dollar zahlen müssen.

Zudem wird sein Jahressalär von 8,5 Millionen Dollar eingespart.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel