Trotz der Verurteilung von O.J. Simpson sollen die Ehrungen des einstigen Runningbacks erhalten bleiben.

Dazu gehören Mitgliedschaften in mehreren "Hall of Fames" oder die Tatsache, dass die University of Southern California seine Rückennummer nicht mehr vergibt.

"Wir werden seinen Status überprüfen, aber es gibt keine Pläne, seinen Namen aus der Ruhmeshalle zu entfernen. Es ist schwierig. Er ist Mitglied für seine Verdienste als Spieler der Universitätsmannschaft", erklärte Steve Hatchell, Präsident der unabhängigen National Football Foundation.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel