Peyton Manning steigt nach seiner Nacken-Operation im "begrenztem Umfang" wieder ins Training der Indianapolis Colts ein.

Der 35-jährige Quarterback, mit einem Fünf-Jahres-Vertrag über 90 Millionen Dollar (umgerechnet 62 Millionen Euro) der bestbezahlte NFL-Spieler der Geschichte, wurde bei seinem Klub von der Verletztenliste gestrichen.

Ob Manning, der in 13 NFL-Jahren kein Spiel verpasst hat, beim Saisonstart der Colts bei den Houston Texans am 11. September wieder fit sein wird, ist allerdings noch fraglich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel