Michael Vick kann mit einer vorzeitigen Entlassung aus dem Bundesgefängnis rechnen.

Der ehemalige Quarterback der Atlanta Falcons sitzt derzeit eine zweijährige Haftstrafe wegen seiner Verstrickung in einen illegalen Hundekampfring ab. Aufgrund seiner Geständigkeit könnte der 28-Jährige bereits im Januar in eine Besserungsanstalt in Virginia verlegt werden.

Ursprünglich muss Vick noch bis Juni 2009 seine Haftstrafe verbüßen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel