Die Dallas Cowboys haben im Kampf um die Wildcard-Plätze, die für die Playoffs qualifizieren, einen Dämpfer erhalten. Im letzten Heimspiel im Texas Stadium verloren die Cowboys gegen die Baltimore Ravens mit 24:33.

Dallas' Tony Romo warf zwar 252 Yards für zwei Touchdowns, doch der Quarterback leistete sich auch zwei Interceptions.

Der Gastgeber (9:6) muss nun in der NFC auf einen Ausrutscher der Konkurrenz hoffen, die Ravens (10:5) haben dagegen in der AFC ihre Chancen auf die Playoffs gesteigert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel