Die Chicago Bears haben sich ihre Chance auf die Playoffs mit einem knappen Sieg bewahrt. Bei den Green Bay Packers gewann das Team aus Illinois erst in der Verlängerung mit 20:17.

Durch zwei Touchdown-Pässe von Quarterback Aaron Rodgers waren die Packers noch vor der Halbzeit mit 14:3 in Führung gegangen, doch Greg Olsens Fang in der Endzone verkürzte auf 10:14.

Matt Fortes Touchdown rund drei Minuten vor Spielschluss brachte den Ausgleich. In der Overtime war es dann Kicker Robbie Gould, der aus 38 Yards den Endstand besorgte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel