Johnny Jolly vom amerikanischen Super-Bowl-Champion Green Bay Packers ist wegen Verstoß gegen seine Bewährungsauflagen zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt worden.

Der Defensive Lineman, der von der Football-Profiliga NFL wegen Drogenbesitzes schon im Juli 2010 suspendiert worden war, wurde im Oktober bei einer Verkehrskontrolle erneut mit verbotenen Substanzen erwischt - zum dritten Mal in den vergangenen drei Jahren.

Jolly stand zuletzt 2009 für die Packers auf dem Feld, auf den Super-Bowl-Triumph seines Teams in Februar hatte er keinen Einfluss.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel