In der NFL rollen nach dem letzten Spieltag die Köpfe. Die New York Jets, die Detroit Lions und die Cleveland Browns haben ihre Trainer entlassen.

Bei den Jets muss Eric Mangini gehen, nachdem sein Team nach vier Pleiten zum Schluss die Playoffs verpasst hat. Auch Rod Marinelli ist bei den Lions seinen Job los - kein Wunder bei 16 Niederlagen in 16 Spielen

Cleveland hat nach einer 4:12-Saison nicht nur Trainer Romeo Crennel, sondern auch General Manager Phil Savage in die Wüste geschickt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel