Ein Sehnenriss im Bizeps und Kalkablagerungen sind die Ursachen für die Schmerzen in Brett Favres rechter Schulter.

Die Ärzte sind zuversichtlich, dass bei dem Quarterback der New York Jets lediglich eine Arthroskopie nötig sei, um die Verletzung zu heilen.

Von den Schmerzen gehandicapt warf Favre in den letzten fünf Saisonspielen neun Interceptions und nur zwei Tochdown-Pässe. Die Jets verpassten die Play-offs.

Der 39-Jährige hat sich noch nicht entschieden, ob er eine weitere Saison spielen wird - es wäre die 19. für den alten Haudegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel