Zum dritten Mal in Folge haben die Denver Broncos den Einzug in die Playoffs verpasst. Nun hat die Geduld mit Mike Shanahan ein Ende: Nach 14 Spielzeiten an der Linie der Broncos muss der Coach gehen.

1997 und 1998 führte das "Genie" die Broncos zum Super-Bowl-Sieg. "Nach sorgfältiger Überlegung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass eine Änderung das Beste für die Broncos ist", sagte Team-Besitzer Pat Bowlen.

Shanahan ist nach Eric Mangini, Rod Marinelli and Romeo Crennel bereits der vierte Coach, der in dieser Woche entlassen wurde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel