Wide Receiver Plaxico Burress von den New York Giants ist vor Gericht mit einem blauen Auge davon gekommen.

Der 31-Jährige muss wegen Beschädigung eines Autos statt der von der Anklage geforderten 19.000 nur 1.700 Dollar bezahlen.

Burress, der im Super-Bowl-Finale 2007 den entscheidenden Pass fing, hatte zuletzt immer wieder abseits des Platzes für unrühmliche Schlagzeilen gesorgt. Nachdem er sich im Dezember versehentlich selbst angeschossen hatte, suspendierten in die Giants bis zum Ende der Saison.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel