Die Pittsburgh Steelers haben die Baltimore Ravens mit 23:14 besiegt und folgen den Arizona Cardinals damit in den Super Bowl am 1. Februar in Tampa.

Pittsburghs Troy Polamalu sicherte seinem Team im Schlussviertel den Sieg, als er einen Pass von Joe Flacco abfing und in die Endzone trug.

Es war der spielentscheidende Fehler vom Rookie-Quarterback der Ravens, der mit nur 141 Passing Yards generell nicht seinen besten Tag hatte.

Pittsburghs Ben Roethlisberger überzeugte dagegen mit 255 Yards und einem Touchdown-Pass auf Santonio Holmes.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel