Die Pittsburgh Steelers zählen für den Super Bowl weiterhin auf Hines Ward. Der Wide Receiver hatte sich im AFC-Finale am vergangenen Sonntag eine Knieblessur zugezogen.

"Wir werden ihn definitiv nicht abschreiben", verbreitet Steelers-Coach Mike Tomlin Optimismus. "Wir werden unserer Nummer 86 einen Platz im Bus freihalten."

Am 1. Februar treffen die Steelers im Super Bowl sind die Arizona Cardinals.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel