Trotz des Sieges ihrer Mannschaft beim Super Bowl haben sich Studenten in Pittsburgh Straßenschlachten mit der Polizei geliefert und für erhebliche Sachbeschädigungen gesorgt.

Die Menschenmenge warf mit Flaschen auf Polizeibeamte, entfachte kleine Feuer und brach Fensterscheiben ein. Über 80 Randalierer wurden festgenommen.

Nach der Auswertung von Video-Bändern sollen die Schuldigen angeklagt und von der Uni verwiesen werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel