Im Familien-Drama um den früheren Football-Profi Jovan Belcher hat die Polizei neue Informationen preigegeben.

Demnach soll der Linebacker der Kansas City Chiefs in einer SMS angekündigt haben, seine Lebensgefährtin Kasandra Perkins zu erschießen.

In der Nachricht an eine nicht genannte Frau hatte Belcher geschrieben, er werde Perkins erschießen, wenn sie ihn nicht in Ruhe lassen sollte. Das berichtet die "Los Angeles Times".

Der 25-jährige Belcher hatte am 1. Dezember erst Perkins erschossen und sich danach vor den Augen von Headcoach Romeo Crennel und Manager Scott Pioli am Arrowhead Stadium in Kansas das Leben genommen. Herbeieilende Polizeibeamte hatten nur noch den tödlichen Schuss gehört.

In einer weiteren Textnachricht soll Belcher über seine Ängste gesprochen haben, die gemeinsame drei Monate alte Tochter und eine Menge Geld an seine Lebensgefährtin zu verlieren.

Perkins wisse genau, wie sie ihn wütend machen könne, hieß es in der SMS.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel