Quarterback Aaron Rodgers ist nach seiner Vertragsverlängerung bei den Green Bay Packers der bestbezahlte Footballer in der Geschichte der NFL.

Der Spielmacher unterschrieb am Freitag beim zweimaligen Super-Bowl-Gewinner bis 2020 und kassiert ab 2015 insgesamt 110 Millionen Dollar (84,5 Millionen Euro).

"Aaron ist ein echter Profi und ein besonderer Spieler", sagte Packers-Manager Ted Thompson. Rodgers twitterte: "Vielen Dank an den Klub, die Trainer und meine Teamkollegen. Ich freue mich auf die nächsten sieben Jahre."

Mit durchschnittlich 22 Millionen Dollar pro Saison kassiert Rodgers etwa zwei Millionen mehr als der bisherige Topverdiener Joe Flacco. Der Quarterback der Baltimore Ravens hatte Anfang März seinen Vertrag beim amtierenden Champion verlängert (120,6 Millionen Euro für sechs Jahre).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel