Für Derek Anderson war die 34:37-Niederlage seiner Cleveland Browns gegen die New York Giants am Montag schon nach dem zweiten Viertel beendet.

Der Quarterback musste mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung vorzeitig vom Platz. Diese hatte er bei einem Zusammenstoß mit Osi Umenyiora erlitten. Anschließend wurde Anderson von Brady Quinn ersetzt.

Auch Safety Brodney Pool (Gehirnerschütterung) und Kick Returner Joshua Cribbs (Knöchelverletzung) trugen Blessuren davon.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel