Die Auswirkungen der weltweiten Wirtschaftskrise haben in der NFL zur Streichung von 169 Stellen geführt. Im Rahmen der Bekanntgabe des 15-prozentigen Personalabbaus teilte NFL-Commissioner Roger Goodell seinen Verzicht auf 20 Prozent seines Jahresgehaltes für 2008 in Höhe von 11 Millionen Dollar und auf weitere Bonuszahlungen mit. Sein Salär für 2009 wird eingefroren.

Nach dem Vollzug, der auch durch die Nicht-Neubesetzung von 48 ursprünglich ausgeschriebenen Stellen erreicht worden ist, beschäftigt die Liga noch gut 950 Mitarbeiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel