Die Suche nach 2 im Golf von Mexiko vermissten Profis und einer weiteren Person wurde von der US-Küstenwache eingestellt.

"Wir sind sicher, dass wir Überlebende gefunden hätten, wenn sie sich auf der Meeresoberfläche befunden hätten", hat Küstenwachen-Kapitän Timothy Close keine Hoffnung mehr.

Corey Smith von den Detroit Lions und Marquis Cooper von den Oakland Raiders hatten am Samstag mit 2 weiteren Männern den Hafen von Clearwater verlassen. Nach Angaben des einzigen Geretteten brachten hohe Wellen bei starkem Wind das Boot zum Kentern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel