Die New England Patriots aus der amerikanischen Football-Profiliga NFL haben Quarterback Tim Tebow vor die Tür gesetzt.

Das Team des deutschen Profis Sebastian Vollmer strich den 26-Jährigen am Samstag nach einer wenig überzeugenden Saisonvorbereitung aus dem Kader und setzte ihn auf die sogenannte Waiver List.

Damit ist der streng gläubige Quarterback eine Woche vor dem NFL-Start (Die NFL-Saison, ab 5. September LIVE im TV auf SPORT1 US) vereinslos und steht vor einer mehr als ungewissen Zukunft - die Patriots vertrauen auf der Position auf Tom Brady und Ryan Mallett.

Tebow, der 2007 die Heisman-Trophy als bester College-Spieler gewonnen hatte, hatte bei den Patriots im Juni einen Zweijahresvertrag ohne Garantien unterzeichnet.

Zuvor war er bei den New York Jets nie über eine Reservistenrolle hinaus gekommen.

Weiterlesen: Turbulenzen auf dem Patriot's Way