vergrößernverkleinern
Björn Werner sammelte in seiner ersten NFL-Saison für die Indianapolis cotls 2,5 Quarterback-Sacks © getty

Björn Werner hat mit den Indianapolis die Vorbereitung auf die NFL-Saison 2014 aufgenommen.

Die sogenannten Organized Team Activities (OTA) sind für die deutsche NFL-Hoffnung die erste Chance, um sich für einen Startplatz zum Auftakt gegen die Denver Broncos (7. Spetember) zu empfehlen.

Denn sein Mentor und Star-Verteidiger Robert Mathis verpasst die ersten vier Partien gesperrt (Die NFL-Saison 2014 LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

"Unser bester Verteidiger fällt aus und wir spielen gleich gegen die Denver Broncos. So ist das Leben in der NFL. Ich kann mich beweisen. Er sagt jetzt immer, ich soll ihn in Rente schicken. Ich werde alles tun, um die Chance zu nutzen und mir einen Namen zu machen", sagt Werner im SPORT1-Interview.

Hier das komplette Interview mit Björn Werner

Bevor es im Juli in die heiße Vorbereitungsphase geht, hat der 23-Jährige aber noch eine Überraschung für seine Fans parat.

Am 22. Juni in Berlin und am 28. Juni in Jena veranstaltet der Linebacker zwei Meet Greets.

[fbpost url="https://www.facebook.com/photo.php?fbid=628843973858237=a.572481692827799.1073741829.445137632228873=1"]

Außerdem spricht Werner auch über Quarterback Andrew Luck, seine hohen Erwartungen und zollt dem homosexuellen Michael Sam Respekt.

Hier weiterlesen: Das SPORT1-Interview mit Björn Werner

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel