Der fünfmalige Super-Bowl-Gewinner San Francisco 49ers aus der NFL hat seinen Quarterback Colin Kaepernick langfristig gebunden. Wie die 49ers am Mittwoch bekanntgaben, hat der 26-Jährige seinen Vertrag bis 2020 verlängert.

[tweet url="//twitter.com/search?q=%2349ers"]

Der 26-Jährige unterschreibt für sechs weitere Jahre bis 2020 und kassiert dafür laut "ESPN" bis zu 110 Millionen Dollar, 61 Millionen davon garantiert.

"Colins harte Arbeit und sein Einsatz haben eine entscheidende Rolle beim Erfolg der 49ers gespielt", sagte San Franciscos General Manager Trent Baalke. Kapernick gehört mit seinem neuen Deal zu den zehn bestverdienenden NFL-Quarterbacks.

Allein durch den garantierten Teil des Deals wird sich sein Gehalt bereits verzehnfachen.

Kaepernick gewann 21 seiner 29 Einsätze bislang als Starter der 49ers und warf dabei 38 Touchdowns sowie insgesamt 6420 Yards.

Kaepernick, der 2011 in der zweiten Runde des NFL-Drafts ausgewählt worden war, hat sich in kürzester Zeit zu einem der prägenden Spieler in der NFL entwickelt. Gleich in seiner ersten Saison hatte er das Team in den Super Bowl XLVII geführt, wo die 49ers den Baltimore Ravens 31:34 unterlagen.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel