vergrößernverkleinern
Johnny Manziel wurde in der NCAA mit der begehrten "Heisman Trophy" ausgezeichnet © getty

Die Cleveland Browns haben sich knapp sechs Wochen nach dem Draft der NFL mit Quarterback-Hoffnung Johnny Manziel auf einen Vierjahresvertrag geeinigt.

Das gab General Manager Ray Farmer bekannt. Der 21-jährige Manziel, genannt "Johnny Football", soll nach Medienangaben 8,3 Millionen Dollar (6,1 Millionen Euro) erhalten.

Der Spielmacher war 2012 im Trikot der Texas AundM Universität als erster Neuling in der College-Liga NCAA mit der "Heisman Trophy" für den Spieler des Jahres ausgezeichnet worden.

Bei der alljährlichen Talente-Verteilung Anfang Mai ging er dennoch erst an Position 22 an die Browns.

Anfang Juni wurde Manziel ein zweites Mal gedraftet. Die San Diego Padres aus der nordamerikanischen MLB sicherten sich in der 28. Runde (Position 837) die Rechte an dem Youngster.

Mit der Unterschrift in Cleveland ist klar, dass es wohl vorerst keinen "Johnny Baseball" geben wird.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel