Harry Williams wird wohl nie wieder Football spielen können. Der Receiver der Houston Texans hat sich im Preseason-Spiel gegen die Dallas Cowboys an den Halswirbeln verletzt.

Nach der Operation, bei der bei dem 26-Jährigen zwei Halswirbel stabilisiert wurden, zeigte sich der verantwortliche Arzt Dr. Walter Lowe wenig optimistisch. "Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Harry wieder Football spielen kann."

Williams war während des Spiel mit einem Mitspieler kollidiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel