vergrößernverkleinern
Shanahan (r.) kam 2008 von den New York Rangers zu New Jersey. © getty

Da die Devils auf den Nachwuchs setzen, geht der dreimalige Champion Shanahan fort. Doch der 40-Jährige tritt noch nicht zurück.

New Jersey - Einen Tag vor dem ersten Saisonspiel in der NHL hat der dreimalige Stanley-Cup-Sieger Brendan Shanahan seine sofortige Trennung von den New Jersey Devils bekannt gegeben.

"Als ich in diesem Sommer hier unterschrieben habe, wurde vereinbart, dass ich zurücktrete, wenn für mich keine geeignete Spiel-Position gefunden wird", teilte der 40-Jährige mit.

Ob er woanders weiterspielt oder seine Karriere beendet, ließ Shanahan offen. Der Kanadier kam im Frühjahr zurück zu den Devils und hatte im Sommer einen weiteren Jahresvertrag mit einem Gehalt von einer Million Dollar unterschrieben. (DATENCENTER: Alles zur NHL)

Manager setzt auf junge Talente

New Jerseys Generalmanager Lou Lamoriello erklärte, dass man junge Talente weiter voranbringen wolle und diese deshalb mehr Spielzeit bekommen würden. New Jersey hat den Saisonauftakt am Samstag bei den Philadelphia Flyers.

Shanahan wurde 1987 von den Devils an Nummer zwei gedraftet und gehört zu den besten Torschützen und Scorern aller Zeiten in der NHL. In 1524 Spielen erzielte der Rechtsaußen 656 Tore und sammelte 698 Torvorlagen. (Saisonvorschau: Eastern Conference)

DEL-Gastspiel 1994/95

Mit den Detroit Red Wings holte er dreimal den Stanley Cup und spielte zudem für die St. Louis Blues, Hartford Whalers und die New York Rangers.

Im Arbeitskampf, dem sogenannten Lockout, der Saison 1994/1995 gab Shanahan in Deutschland ein Gastspiel und erzielte für die Düsseldorfer EG in drei Spielen fünf Tore und drei Vorlagen.

Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel