vergrößernverkleinern
Jochen Hecht (r.) wurde 1998 Deutscher Meister mit den Mannheimer Adlern © getty

Jochen Hechts Sabres schlagen Marcel Goc' Team. Ein weiterer Deutscher bleibt mit den Panthers trotz Assist erfolglos.

Buffalo - In derNHL hat Jochen Hecht im deutschen Duell mit Marcel Goc die Oberhand behalten.

Der Stürmer gewann mit den Buffalo Sabres 1:0 gegen seinen Nationalmannschaftskollegen und die Nashville Predators, für die Alexander Sulzer erneut nicht zum Einsatz kam.

Der zweite Assist der laufenden Spielzeit gelang Dennis Seidenberg für die Florida Panthers.

Beim 2:3 gegen die New Jersey Devils war der Nationalspieler am zwischenzeitlichen 1:1 beteiligt.

Die Panthers, Tabellenletzter der Southeast Division, warten damit weiter auf ihren zweiten Saisonsieg, nachdem sie am Tag zuvor bei den Carolina Hurricanes eine 2:7-Pleite kassiert hatten.(DATENCENTER: Alles zur NHL)

Erste Niederlage für Atlanta

Die erste Saison-Niederlage erlitt Christoph Schubert. Mit den Atlanta Thrashers unterlag der als Stürmer eingesetzte etatmäßige Verteidiger 2:4 bei seinem Ex-Klub Ottawa Senators.

Erfolgreicher verlief der Abend für Marco Sturm und die Boston Bruins.

Der fünfmalige Stanley-Cup-Sieger gewann 4:3 nach Penaltyschießen gegen die New York Islanders.

Ohne Goalie Thomas Greiss feierten die San Jose Sharks beim 4:2 gegen die Minnesota Wild ihren dritten Sieg im fünften Spiel.

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel