vergrößernverkleinern
Christian Ehrhoff begann seine NHL-Karriere 2003 bei den San Jose Sharks © getty

Der Thrashers-Verteidiger fügt seinem Nationalteam-Kollegen in Buffalo die erste Saisonniederlage bei. Auch Ehrhoff siegt.

Washington - Fast im Alleingang hat Alexander Owetschkin in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL für den vierten Sieg seiner Washington Capitals gesorgt.

Vor 18.277 Zuschauern in heimischer Halle erzielte der Russe beim 3:2 gegen die Nashville Predators mit dem deutschen Nationalspieler Marcel Goc beide Treffer für sein Team in der regulären Spielzeit sowie das einzige Tor im Penaltyschießen. (EXKLUSIV: Marcel Goc im Interview)

Goc spielt 16:15 Minuten und bereitete das zwischenzeitliche 1:2 der Predators, die ihr fünftes Spiel in Folge verloren, durch Weber mit vor. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Schubert mit Atlanta siegreich

Erfolgreicher verlief der Samstag für Christoph Schubert und seine Atlanta Trashers.

Bei den Buffalo Sabres mit Jochen Hecht siegten die Trashers 4:2. Schubert stand rund 16 Minuten auf dem Eis, sein Nationalmannschaftskollege Hecht erhielt gut 19 Minuten Einsatzzeit. Für Buffalo war es die erste Niederlage der Saison.

Canucks mit drittem Saisonsieg

Nationalverteidiger Christian Ehrhoff gelang mit den Vancouver Canucks der dritte Saisonsieg.

In heimischer Halle gewannen die Canucks mit 2:1 gegen die Minnesota Wild. 124366(DIASHOW: NHL-Wechselbörse)

Nationaltorhüter Thomas Greiss war beim 4:1 seiner San Jose Sharks nur Zuschauer.

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel