vergrößernverkleinern
Jonathan Toews (l.) geht seit 2007 für die Chicago Blackhawks auf Torejagd © getty

Blackhawks-Kapitän Jonathan Toews krönt seine Rückkehr im Spiel gegen die Los Angeles Kings mit einem Treffer. Ein Trio glänzt.

Chicago - Jonathan Toews hat beim 4:1-Sieg der Chicago Blackhawks gegen die Los Angeles Kings ein erfolgreiches Comeback in der NHL gefeiert.

Der Kapitän der "Hawks", der seit einem harten Bodycheck im Spiel gegen die Vancouver Canucks am 21. Oktober verletzt gefehlt hatte, steuerte einen Treffer zum Sieg des dreimaligen Meisters bei. (DATENCENTER: Die NHL)

"Mit seiner Präsenz auf dem Eis, seiner Art zu spielen und wie er jeden Wechsel angeht, beweist er jedes Mal eindrucksvoll, warum er unser Captain ist", lobte Routinier John Madden seinen Teamkollegen Toews. "Er fällt nicht durch den Mund auf, sondern ist uns durch seinen Einsatz ein Vorbild."

Madden trifft zur Führung

Vor 20.293 Zuschauern in Chicago gingen die Gastgeber im Mittelabschnitt durch Madden in Führung, Anze Kopitar glich für die Gäste aus.

Doch im Schlussdrittel machte der Tabellenführer der Central Division durch Tore von Troy Brouwer, Toews und Andrew Ebbett den neunten Saisonsieg klar.

Los Angeles liegt nach der zweiten Niederlage in Folge hinter den San Jose Sharks um Nationalkeeper Thomas Greiss auf dem zweiten Platz der Pacific Division.

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel