vergrößernverkleinern
Marcel Goc wechselte vor der Saison von San Jose nach Nashville © getty

Die Predators setzen sich dank Goc' zweiten Saisontor in Colorado durch. Thomas Greiss geht mit San Jose gegen Chicago unter.

New York - Marcel Goc hat mit den Nashville Predators den Höhenflug fortgesetzt.

Das Team des deutschen Nationalspielers fuhr mit einem 4:3 nach Verlängerung bei den Colorado Avalanche bereits den siebten Sieg in Serie ein.

Goc erzielte nach 10:52 Minuten des ersten Drittels das 2:0 für die Predators. Es war sein zweiter Saisontreffer.

Das entscheidende Tor erzielte David Legwand 3:07 Minuten in der Overtime.

Alexander Sulzer kam bei der Partie nicht zum Einsatz. Der deutsche Verteidiger läuft wieder für das Farmteam in Milwaukee auf.

Siege für Sturm und Schubert

Ihre Erfolgsserie ausgebaut haben auch Marco Sturm und die Boston Bruins. Der fünfmalige NHL-Champion gewann bei den Minnesota Wild nach Penaltyschießen 2:1 (DATENCENTER: Die NHL).

Derweil ist Christoph Schubert mit den Atlanta Thrashers in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Der Verteidiger stand beim 2:0 seines Teams bei den Detroit Red Wings 15:23 Minuten auf dem Eis.

Seidenberg verliert im MSG

Niederlagen mussten dagegen Jochen Hecht, Dennis Seidenberg und Thomas Greiss hinnehmen.

Stürmer Hecht unterlag mit den Buffalo Sabres 0:2 bei den Washington Capitals.

Verteidiger Seidenberg zog mit den Florida Panthers beim 1:2 nach Penaltyschießen bei den New York Rangers den Kürzeren.

Greiss geht mit San Jose unter

Torhüter Greiss stand bei der 2:7-Niederlage der San Jose Sharks gegen die Chicago Blackhawks ein Drittel auf dem Eis und musste drei Mal hinter sich greifen.

Er ersetzte die etatmäßige Nummer 1 Jewgeni Nabokow beim Spielstand von 0:4.

Bei Chicago glückte Marian Hossa ein grandioses Debüt im Trikot der Blackhawks. Der Neuzugang aus Detroit, der nach einer Schulter-OP erstmals diese Saison ein Spiel bestritt, erzielte die Treffer zum 2:0 und 6:0.

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel