vergrößernverkleinern
Die Vancouver Canucks bestehen seit 1945. Den Stanley Cup gewannen sie noch nie © getty

Dank der Sedin-Brüder siegen die Canucks gegen Schuberts Trashers. Die Nervenstärke von Marcel Goc nutzt den Predators.

Vancouver - Das deutsche Duell in der NHL hat Christian Ehrhoff mit den Vancouver Canucks 4:2 gegen die Atlanta Thrashers um Christoph Schubert für sich entschieden. (DATENCENTER: Die NHL)

Dabei waren die Zwillinge Daniel und Henrik Sedin die Matchwinner für die Canucks. Daniel traf gleich dreimal, sein Bruder Henrik legte doppelt auf. Damit bauten die Sedins ihre Erfolgsserie weiter aus.

In den letzten fünf Spielen traf Daniel Sedin fünfmal und legte viermal auf, Henrik war viermal Vorbereiter eines Treffers. Beim Erfolg von Vancouver stand Ehrhoff 18 Minuten auf dem Eis, Schubert rund 20. (Gewinnspiel: Sport1.de und ESPN America schicken Sie zum Winter Classic nach Boston)

Sturm mit Assist

Ein weiterer deutscher Nationalspieler war am 69. Spieltag ebenfalls erfolgreich.

Marco Sturm siegte mit den Boston Bruins 5:2 gegen die Toronto Maple Leafs. Damit liegen die Bruins in der Northeast Division nach ihrem 16. Saisonsieg weiter in Führung.

Sturm kam 16 Minuten zum Einsatz und trug sich beim Treffer zum 5:2-Endstand als Vorbereiter in die Spielstatistik ein.

Einen weiteren Erfolg mit deutscher Beteiligung feierten die Nashville Predators beim 4:3 nach Penaltyschießen gegen die Columbus Blue Jackets. Marcel Goc behielt dabei im Duell mit Columbus' Goalie Mathieu Garon die Nerven und traf zum ersten Penaltytreffer für die Predators.

Penguins siegen bei Canadiens

Der Titelverteidiger Pittsburgh Penguins siegte indes 3:2 bei den Montreal Canadiens und feierte den 21. Saisonsieg. Dabei machte Kapitän Sidney Crosby sein zweites Spiel nach seiner Leistenverletzung, blieb jedoch ohne eigenen Treffer.

"Wir haben ihnen nicht viel Raum gegeben", zeigte sich Crosby nach dem Spiel hoch zufrieden: "Es war ein großer Sieg für uns."

Sport1 Adventskalender: Preise im Wert von über ? 15.000!

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel