vergrößernverkleinern
Dennis Seidenberg begann seine Karriere beim Mannheimer ERC © getty

Buffalo und Jochen Hecht dominieren im Nordosten. Auch Christian Ehrhoffs Canucks und Dennis Seidenbergs Panthers siegen.

Buffalo - Für die deutschen Cracks in der NHL gab es in der Nacht zum Samstag drei Siege und eine Niederlage.

Während Jochen Hecht mit den Buffalo Sabres, Dennis Seidenberg mit den Florida Panthers und Christian Ehrhoff mit den Vancouver Canucks jeweils erfolgreich waren, musste Marco Sturm mit den Boston Bruins eine Niederlage hinnehmen.

Buffalo dominiert weiter die Northeast Division. Mit dem 5:2-Erfolg gegen die Toronto Maple Leafs konnte das Hecht-Team den bereits 21. Sieg der Saison feiern, demgegenüber stehen zehn Niederlagen.

Die Sabres rangieren somit weiter vor den Boston Bruins, die mit Sturm eine 4:5-Niederlage nach Penaltyschießen bei den Chicago Blackhawks hinnehmen mussten. (DATENCENTER: Die NHL)

Canucks Spitzenreiter der Southeast Division

Der kanadische Star Jonathan Toews traf zur 3:2-Führung und markierte im Shootout den ersten Treffer für Chicago. Somit hat Boston nun 16 Siege und zehn Niederlagen auf dem Konto.

Erfolgreicher verlief der Spieltag für Christian Ehrhoff. Der 27 Jahre alte Verteidiger siegte mit den Vancouver Canucks 3:2 gegen die Washington Capitals, die in der Southeast Division den ersten Platz belegen.

Ehrhoffs Torvorlage zum Endstand auf Mason Raymond knapp sechs Minuten vor dem Ende ebnete den Canucks den Weg zum 20. Saisonsieg.

Seidenberg siegt gegen Ex-Klub

Auch Dennis Seidenberg hatte Grund zum Jubeln. Er gewann mit den Florida Panthers 6:3 gegen seinen ehemaligen Klub Carolina Hurricanes.

Einen weiteren NHL-Rekord stellte unterdessen Martin Brodeur auf.

Der 27 Jahre alte Goalie der New Jersey Devils absolvierte beim 4:2-Erfolg seines Teams über die Ottawa Senators sein 1030. Spiel und überholte dabei Patrick Roy als Torhüter mit den meisten Spielen in der NHL.

Sport1 Adventskalender: Preise im Wert von über ? 15.000!

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel